Kennzeichenhalter: Tipps und Tricks

    03.09.2018 16:53

    Jedes Auto braucht ein Kennzeichen und jedes Kennzeichen braucht eine Halterung. In der Regel sind Neuwagen bereits mit einem Kennzeichenhalter ausgestattet, dieser allerdings trägt oftmals die Werbung des Autohauses, in dem man das Fahrzeug gekauft hat. Wer das nicht will, kann diesen durch einen anderen Kennzeichenhalter austauschen. Wir haben ein paar Tipps und Informationen für Sie zusammengestellt.

    Kennzeichenpflicht und Vorschriften

    Was das Kennzeichen selbst betrifft, hat der Fahrzeughalter wenig Gestaltungsmöglichkeiten. Das Kennzeichen muss reflektierend sein, die Zeichenfarbe schwarz auf weißem Untergrund. In anderen EU-Ländern kann der Untergrund auch gelb sein, etwa in den Niederlanden. Lediglich bei der Buchstaben- und Zahlenkombination ist es möglich bei der Behörde nachzufragen, ob man eine personalisierte Kombination registrieren lassen kann, etwa die Initialen des Vor- oder Nachnamens.

    Was die Kennzeichenhalterung jedoch angeht, sind der Fantasie wenig Grenzen gesetzt, solange das Kennzeichen klar erkennbar ist.

    Es gibt sowohl rahmenlose Kennzeichenhalter als auch welche mit Rahmen. Wer welchen für sein Fahrzeug wählt ist in den meisten Fällen reine Geschmackssache.

    Wichtige Hinweise zu Kennzeichenhalterungen

    Bei der Montage gibt es jedoch einiges zu beachten. In den meisten Fällen werden die Kennzeichenverstärker an die Karosserie angeschraubt. Damit ist die Halterung zwar besonders fest, doch auf der anderen Seite befinden sich dann Löcher im Auto. Ändern sich die Maße des Nummernschildes, kann das ärgerlich werden.

    Wer kein Risiko in Kauf nehmen möchte, kann auch klebende Kennzeichenhalter nutzen. Diese werden mit einem witterungsbeständigen Kleber an der Karosserie festgeklebt. Der Kleber ist in der Regel Waschanlagenfest, lässt sich aber nach Gebrauch einfach vom Lack lösen. Zu beachten ist lediglich, dass der Lack vor dem Auftragen des Klebers gereinigt werden sollte, damit die optimale Klebeleistung gewährleistet werden kann.

    Da die Kennzeichenvorschrift der EU die Maße mit einer maximale Breite 520 mm und Höhe 110 festgelegt hat, ist es beim Kauf wichtig darauf zu achten, dass der Kennzeichenverstärker diesen Vorgaben entspricht. In Ländern, die außerhalb der EU liegen, wie die Schweiz, können die Kennzeichenmaße abweichen.


    Im Onlineshop gut beraten

    LP24.de vertreibt unterschiedliche Kennzeichenhalter die den EU-Richtlinien entsprechen. Sowohl rahmenlose als auch Kennzeichenverstärker aus hochwertigem Edelstahl oder Chrom. Im Lieferumfang ist jeweils genau das enthalten, was es zu einer sorgfältigen Montage braucht, damit Sie sich darüber keine Gedanken zu machen brauchen. Falls trotz der umfangreichen Bedienungsanleitung Fragen auftreten, steht das Team von LP24.de Ihnen vor und nach dem Kauf beratend zur Seite.

    Freuen Sie sich auf ein Auto, dass bis ins kleinste Detail zu Ihnen passt!
     


    Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.